Gästebuch / Feedback
Ich bitte Euch, im "Namensfeld" Euren Wohnort mit anzugeben (Bsp. "Emil aus Dingsda").
Da das Gästebuch in der Textlänge doch stark begrenzt ist, habe ich auf meiner Homepage wieder eine Leserbrief-Ecke eingerichtet, damit auch größere Beiträge ohne Probleme wieder möglich sind.
Kurze Mitteilungen/Hinweise/Grüße sind aber weiterhin hier willkommen!
(#Twitter lässt grüßen!#)
Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

123 ... 262728Nächste »
(277 Einträge total)

#277   Michael BlugE-Mail23.10.2020 - 23:18
Danke sehr Elmar
POPcorn läuft auf dem PA700 . >Bin schon sehr gespannt auf den FuẞTaster
Kommentar:
Hallo Michael,
hoffe, dass andere Besitzer neuerer Korgies auch damit klarkommen.
Dabei meine ich erstens den Style und zweitens auch den Fußtaster
Liebe Grüße nach Scheuern

#276   Dirk HunzE-Mail23.10.2020 - 02:06
Hallo Wolfgang,
danke erstmal für diene Worte, ja werde mich mal damit beschäftigen, besitze ja 2 von den FC 7, bzw. besitze ja auch zwei E 80, aber wer weis was man noch so alles ansteuern kann mit deiner Idee. Zur Zeit kann ich aber gewisse Funktionen noch über den FC 7 am E 80 ansteuern die mir wichtig sind , aber wie gesagt
Kommentar:
Hallo Dirk,
antworte hier mal stellvertretend für Wolfgang:
Erst einmal "bauen" wir mit Wolfgangs Projekt einen "Fußtreter" für Korg Pa-Modelle.
Inwieweit dies später auch für "Roländer" möglich ist, hängt von der "Datenübertragung" dieser Keyboards ab. Dabei muss erst festgestellt werden, welche Daten bei Betätigung der verschiedensten Funktionen durch "MIDI" gesendet werden, und welche dieser Daten überhaupt dann auch an "MIDI IN" empfangen und verarbeitet werden.
Um das eindeutig zu klären, sollte man schon solch ein Keyboard besitzen. Ob ich dies dann mit meinem Roland BK-5 testen kann?
Weiß ich jetzt noch nicht.
Erst mal bringen Wolfgang und ich das Projekt für die Korg Keyboards "an den Mann".
Ich denke, Wolfgang sieht das ähnlich.......

Liebe Grüße nach St.Sebastian

#275   Wolfgang Rupp aus NeersenE-Mail22.10.2020 - 10:14
Hallo Dirk
bist ja wohl keine Dumpfbacke nur weil man sowas nicht kennt oder von gehört hat..............
Ich (der Esel nennt sich immer zuerst) versuche zu zeigen das es auch eine von vielen Möglichkeiten gibt sich da etwas zu erstellen oder zu bauen, was je nach Aufwand im Taschengeld Modus abläuft, klar Preislich ist nach oben immer Luft, ich rede nur vom Material nicht vom Bauaufwand, ich weiß das programmieren eines Arduino's gehört auch dazu, aber bereitet mir eine Menge Spaß und man findet im www. viele Inputs, gerade in der Arduino Welt, wer weiß vielleicht schlummert ja in dir auch versteckter IT Spezi
Und einen großen Dank an den lieben Elmar der das hier alles super in Wort und Bild umsetzt, das kann ich wiederum nicht so gut, und Elmar hat glaube ich auch Blut geleckt
So entstehen doch auch tolle Musiker Freundschaften gerade jetzt in der doch schwierigen Zeit
Liebe Grüße aus Neersen
Gruß Wolfgang
Kommentar:

Blut geleckt ????
Ja, könnte hinkommen. Nachdem mir Wolfgang in den vergangenen Tagen durch Wort und Bild Einblick in die für mich bisher weitgehend unbekannte "Materie" verschafft hat, spricht mich dieser Bereich immer mehr an.
Vielleicht gelingt es uns ja ein paar Bastler neugierig zu machen......
Liebe Grüße


#274   Dirk HunzE-Mail21.10.2020 - 00:13
Hallo Elmar und Wolfgang,
leider muss ich die nächste Dumpfbacke nennen( ich selbst) hatte ja Einwende von deiner Idee, mit der Ansteuerung von Midi Befehlen, aber was ich Ihr lese und sehe, also Respekt, werde mich auch mal damit mal beschäftigen. Zur Zeit kann ich aber die meiste Funktionen am E 80 doch über die vorhandenen Taster abrufen. Trotzdem eine Interessante Info.
Kommentar:
Hallo Dirk,
ist eine interessante Sache. Ich muss nur selbst noch ein bisschen in die Tiefe gehen.
Wolfgang hilft mir sehr dabei und es lichten sich immer mehr Nebel.
Das ganze ist wirklich viel einfacher, als es der erste Blick vermuten lässt.

Grüße nach St. Sebastian

#273   Wolfgang Rupp aus NeersenE-Mail05.10.2020 - 17:30
Hallo lieber Elmar,
Bill' Batman läuft auch auf dem Korg Pa1000 ohne Probleme, klasse gemacht, Du machst dir da immer eine Menge Arbeit und Zeit Aufwendung.............vielen Dank dafür.....
Für mich ist das Musik machen wie eine Art Droge, man kommt nicht mehr von los..................aber eine gute Droge..........ohne Neben Wirkung..........
Und wie heißt es immer so schön bei Medikamenten :
Zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen sie ihren Nachbarn oder die Ehe Gattin.............

schöne Grüße aus dem zur Zeit Sonnigen Neersen ( na ja, mal für 1 bis 2 Stunden Sonne )

Gruß Wolfgang
Kommentar:
Hallo Wolfgang,
schön, dass der Style auch auf Deinem Keyboard gut läuft.
Mit Fußtastern (beispielsweise für FILL INs) könnte man da schon noch mehr in Richtung zum guten alten Pa800 kommen.
Derzeit arbeite ich an der Aufbereitung einer Beschreibung für den Selbstbau einer individuellen MIDI-Fußtaster Leiste, die ein Leser meiner Homepage "erfunden" und schon für sich gebaut hat.
Bald mehr darüber, auf meiner Seite......

Liebe Grüße aus dem nass grauen Saarland

#272   Dirk HunzE-Mail04.10.2020 - 03:26
Hallo Elmar,
super hast du mal wieder geile von Titel bezogenen Styls rausgehauen. Muss aber feststellen das es immer mehr Keyboarder gibt ,die sich gar nicht mehr um die Programmierung Ihrer Keyboards bemühen. Man sollte sich auf deiner Seite Geschmack holen wie man programmieren kann. So hab Ich damals Elmars Rolands Programmierung genossen, die ich bis heute halte(also Roland G 70 Zeiten). Und bis heute benutze Ich beim programmieren den E80, und viele unterschätzen diesen, da ist der PA 800 von Korg leider auch betroffen. Natürlich Programmiere ich heute etwas anders als Elmar, aber durch seine genauen Angaben konnte ich damals erstmal in die tiefe von Roland Keyboards eigene Ideen verwirklichen. Wie gesagt, bin immer noch im Besitz des Roland E 80, und bin am programmieren ohne etwas zu vermissen. Soll heißen, das super neue Keys teilweise nee,nee,nee Bin jetzt einfach ruhig
Kommentar:
So ist das nun mal, lieber Dirk.
Stirbt eine bestimmte Zielgruppe am Markt aus, tut sie das am Ende nicht mit dem bestmöglichen Produkt, sondern mit zusammengenagelten Restbeständen aus den für andere Produkte frei zu räumenden Materialhallen.
So sollte es mich nicht wundern, wenn das letzte aller Keyboards nur noch eine einzige Manualtaste hat, zum Starten und Stoppen eines kompletten "Fetenprogramms", bestehend aus aneinandergereihten MP3s.
Die letzten Alleinunterhalter werden jubeln und gerne Tausende von Euros dafür berappen!
Der Anfang dazu wurde schon lange gemacht....................... ..

Liebe Grüße nach St.Sebastian

#271   Gabi aus La PalmaE-Mail04.10.2020 - 00:00
Mein lieber Elmar!
Wow, ich bin überwältigt! Danke, danke, danke!
Dein Style für Kaiser Bills Batman ist meeegaaa. Übertrifft all meine Erwartungen, die ich in meinen kühnsten Träumen hatte! Wie machst Du das bloß? Und warum kann ich sowas nicht ?
Ganz lieben Dank und sonnige Grüße von der Isla Bonita und daß Du uns noch lange erhalten bleibst! Gabi
Kommentar:
Hallo liebe Gabi,
ja, wie mache ich das bloß ?
Ich habe schon damit angefangen, als die ersten Begleitautomaten das "Laufen" lernten.
Ganz zu Anfang noch mit Lötkolben (Böhm Selbsbau-Orgel).
Dann durch "Live-Eingabe" im betreffenden Instrument und danach endlich am PC !
Und es half mir ungemein, dass ich damals so nach und nach das Spielen aller "gängigen" Instrumente der klassischen Beat-, Pop- oder Rockband erlernte (allerdings keines so richtig).
Wenn man nämlich weiß, was und wann welcher "Musiker" im Style spielen soll, so ist das schon die halbe Miete. Die Bedienung des zur Erstellung benötigten Editors oder Sequenzers ist dagegen schnell erlernt !
Für viele allerdings nicht schnell genug, weswegen die meisten allzu früh die Flinte ins Korn werfen.
Und ohne Spaß an der Sache ist es eh nicht möglich. Und Spaß am Style-Erstellen habe ich.
Vor allem, wenn ich damit Mitmenschen (wie Dich) soooo erfreuen kann !!!!

Liebe Grüße nach La Palma und bleib gesund !

#270   Michael BlugE-Mail03.10.2020 - 11:19
fast vergessenes lied "billsBatmann"
dankeschön Elmar...funktionier auf dem PA700 problemlos
Kommentar:
Hallo Michael,
danke Dir für die Rückmeldung.
Habe den Style für Gabi im Atlantik gebaut. Hoffe, dass dort "Corona" nicht so stark wie auf dem Festland wütet.
Aber auch Du bist nicht vergessen. Da war doch noch was mit "Korn" oder so was ähnlichem ?!

Liebe Grüße nach Scheuern

#269   Anko ScholE-Mail27.09.2020 - 23:56
Hallo Elmar,
Ich möchte mich sehr für Ihre kreative Arbeit bedanken. Ich habe deine Styles in den Korg PA4X geladen. Eine kleine Anpassung hier und da. Aber ich möchte Ihnen für Ihre Handwerkskunst ein Kompliment machen.
Mit freundlichen Grüßen von Anko Schol, Enschede NL.
Kommentar:
Hallo Anko,
vielen Dank für Deinen Eintrag, ist er doch wie ein Applaus, der unsre Kunst belohnt...

Liebe Grüße nach Enschede

#268   AnonymE-Mail21.09.2020 - 22:43
Hallo Elmar, habe mir heute für meinen Korg Pa4x Musikant die von Dir kreierten 800- Styles herunter geladen und freue mich über die gute Qualität und möchte mich herzlich für Deine Arbeit bedanken. Herzliche Grüße / Wolfgang
Kommentar:
Und ich freue mich über das Lob !
Liebe Grüße

123 ... 262728Nächste »
(277 Einträge total)


Datenschutzerklärung