Seit September 2019 gibt es hier wieder "neue" Styles (i.d.R. "Titelbezogen") für den Pa800 und Kompatible. Die "alten" Styles, die ich hier bis 2017 regelmäßig zum Download stellte bleiben natürlich. Ihr findet sie unter den oben angegebenen Links.......

        Der Style EH8 DaDoRon wurde am 21. Januar hier bereit gestellt

„ ...machst du mal zur Abwechslung wieder ´ne flottere Nummer,“ dachte ich so bei mir und entschied mich für „Da Doo Ron Ron“ im Stil der Crystals.
Ist nicht schwer zu spielen, nicht so aufwendig als Style zu erstellen, passt!
Es sollte sich herausstellen, dass mir zuvor erstellte „schwerere Nummern“ da schon mal um einiges leichter von der Hand gingen.
Warum ?
Könnt Ihr alles den - wie immer - beiliegenden Anmerkungen und dem „Spielplan“ entnehmen. Ich wünsche viel Spaß dabei.....

Wer von Euch einen Draht zu meinen Titelbezogenen Styles hat, kennt damit auch meinen (vorherrschenden) musikalischen Geschmack:
Ich liebe einfache, ins Ohr gehende Melodien und darauf bezogene Arrangements.
Und die "Liebesmelodie" von Franz Lambert ist so eine Nummer !
Der von mir erstellte Style EH8 Lambert 1 bezieht sich auf dieses schöne Stück.
Dieses Mal habe ich sogar zwei Leadsheets beigepackt.
Viel Spaß beim Nachspielen !

Moonriver, viel gespielt und noch mehr gesungen, ein Evergreen eben.
Dieses Musikstück lässt sich sicherlich mit gleich mehreren Werkstyles der einzelnen Korg Modelle spielen.
Trotzdem habe ich mir selbst einen nach meinen musikalischen Vorstellungen für diese Nummer gebastelt. Zwei separate Drum Tracks und meine „Spielweise“ über Performances mit mehreren, unterschiedlichen „Current Style Performances“ ergeben dann 10 Variationen.
Aber auch andere „langsame Walzer“ lassen sich mit diesem Style „erschlagen“. Und wie immer: Schrauben bis es gefällt oder in die Tonne damit.......

Verde“ im Stil von Ricky King gehörte früher fest in mein „Tafelmusik-Repertoire“. Durch den FILL-Mode in Pa800/Pa3X war es auch in der Bedienung noch gut zu bewältigen. Neuere Korg Modelle könnten an den zeitkritischen Übergängen zu den einzelnen Style-Elementen da schon ein wenig zicken.
Für meine Spielweise innerhalb einer „Performance Bank“ stellt sich diesbezüglich nicht das kleinste Hindernis in den Weg. Ich habe gleich 8 Performances (mit jeweils eigener „Style Performance“) erstellt.
Dabei werden für die Variationen 2-4 bei Wiederholungen unterschiedliche Drum-Spuren benutzt. Ist aber beim Spielen über andere Wege nicht zwingend erforderlich, wobei .... hier ist überhaupt nix zwingend erforderlich. Schön ist, was einem gefällt.
 
Also schraubt Euch den Style schön, und wenn´s garnix wird, schmeißt ihn wieder weg. Mich würd´s  freuen, wenn Ihr Spaß damit hättet.......

Wer kennt sie nicht, Martin BöttchersWinnetou-Melodie“?
In der Melodie so einfach gehalten, dass man sich schon fast schämt, wenn man mal daneben greift.
Also einfacher geht es fast nicht, und trotzdem will sich da nicht „das richtige Flair“ einstellen, spielt man dieses Stück mit einem simplen Factory Style.
Es ist Martin Böttchers Arrangement mit allerlei Neben-Melodien in leicht verbogenen Harmonien, die es einem normalen Style so schwer machen.
Erstellt man sich nun aber einen Titelbezogenen Style für diese Nummer, kommt man dem ganzen schon etwas näher, sogar dann, wenn man dafür an bestimmten Stellen bewusst falsch spielt (spielen muss).
Doch seht selbst, wenn Ihr den Style downloadet und die beigefügte PDF-Datei beachtet. Viel Spaß beim „Falsch spielen“!
The Rose“ und auch „Die Rose“ wird von vielen Interpreten in unzähligen Versionen zum Besten gegeben. Das reicht von recht einfach mit Piano bis hin zu mit opulenten Orchestern begleitet. Download für diesen Style (für Bild Seite 2x aktualisieren)
Ich habe mir da gar nichts als Vorlage ausgesucht, sondern mir einen einfachen Style für diese recht einfache Melodie gestrickt.
Möglicherweise halten ihn einige an bestimmten Stellen für ein bisschen verzwickt. Das könnt Ihr aber erst feststellen, wenn Ihr das Ding downloadet, die mitgelieferte Anleitung aufmerksam liest und nach Vorlage spielt.
Viel Spaß mit EH8 TheRose !

Download für diesen Style (für Bild Seite 2x aktualisieren) Hier nun wieder mal ein Style, der zwar von mir für ein ganz bestimmtes Musikstück, nämlich „Alley Cat“, erstellt wurde, der aber durch stumm-schalten einer einzigen Spur (ACC5) schon als Universal Style angesehen werden darf.
Darum auch hier eine alternative Drumspur. Die Spielanleitung und einige Anmerkungen entnehme man der beigefügten PDF-Datei.
Viel Spaß mit EH8 CatFox !

La Golondrina oder auch She Wears My Ring heißt das Lied, für das ich diesmal einen Style erstellt habe. Download für diesen Style (für Bild Seite 2x aktualisieren)
Natürlich gibt es zig Factory Styles in unseren Keyboards (aller Hersteller), mit denen man dieses Stück spielen könnte.
Und mit einem von diesen habe ich die Nummer auch einstudiert, bzw. ausprobiert.
Danach habe ich mir einige Versionen in YouTube angehört und den Style dann letztendlich aus einer Mixtur nach James Last, Billy Vaughn und Elvis Presley erstellt, und somit ist er auf dieses eine Musikstück (Titel)bezogen.

Download für diesen Style (für Bild Seite 2x aktualisieren) Zwei Gitarren am Meer“ oder auch „Gitarren Serenade“ ist schon in vielen, wenn nicht noch mehr Versionen auf Platte, und anderen Tonträgern verewigt worden.
Ich liebe das Arrangement von Billy Vaughn. Hier ein an Billys Stil angelehnter Style mit Anmerkungen und Spielanleitung dazu.           Viel Freude damit.

 


Als Paul McCartney den jungen Georg Harrison in die Band eingeführt hat, soll er zu John Lennon gesagt haben: Download für diesen Style (für Bild Seite 2x aktualisieren)
„Der ist gut, der hat Raunchy perfekt drauf!“
Was daraus wurde wissen wir.
So ziemlich jeder Gitarrist hatte damals Raunchy im Griff, ohne zu wissen, dass das Stück von einem Saxophonisten (Bill Justis) komponiert worden war.
Unzählige Versionen gibt es seitdem davon.
Hier ist meine, gespielt auf dem Pa800 mit Titelbezogenem Style über insgesamt neun Performances mit unterschiedlichen Style-Einstellungen (hier mehr darüber). Beigelegtes PDF-Leadsheet bezieht sich auch nur darauf.
Ihr müsst den Style deshalb auf Eure Spielweise schrauben.                Viel Spaß dabei !

Datenschutzerklärung